Kontakt
Schulverwaltung
Haus C
Schulanlage Halden
8184 Bachenbülach
Tel. 044 501 52 52
E-Mail
Intern
     

Einladung zum öffentlichen Informationsabend am 7. November 2019 um 19.30 Uhr im Singsaal der Schule Bachenbülach

23.10.2019
Klassenassistenz: Unterstützung im Klassenzimmer
Medienbildung in unserer Schule – Wie sich das Lernen verändern wird 

Weshalb benötigen wir Klassenassistenzen? Digitale Medien – wohin geht die Reise? Wie verändert sich das Lernen? Welche Rahmenbedingen sind nötig und was sind die finanziellen Konsequenzen? Antworten zu diesen und weiteren Fragen erhalten Sie am öffentlichen Informationsabend, 7. November 2019 um 19.30 Uhr, im Singsaal der Schule Bachenbülach. 

- Klassenassistenz: Unterstützung im Klassenzimmer

Die Arbeit der Lehrpersonen und der Schulhortbetreuer/-innen ist in den letzten Jahren herausfordernder und anspruchsvoller geworden. Viele Schülerinnen und Schüler sind oft nicht in der Lage, selbständig und konzentriert zu arbeiten und stören den Unterricht.

Die Kinder, welche sehr jung in den Kindergarten eintreten, benötigen eine immer grössere Aufmerksamkeit und anspruchsvolleres Handeln der Kindergartenlehrpersonen. Viele Kinder verstehen bei ihrem Kindergarteneintritt nur ganz wenig Deutsch und sprechen können sie noch weniger.

Mit der Institutionalisierung von Klassenassistenzen an der Schule Bachenbülach kann die Schulqualität beträchtlich gesteigert werden, indem „die Mitte der verschiedenen Klassen“ durch Unterstützung der Lehrpersonen gestärkt wird. Optimalste Lernvoraussetzungen für jedes Kind ist unser Ziel.

- Medienbildung in unserer Schule – Wie sich das Lernen verändern wird 

Neue Technologien haben in den letzten 20 Jahren zu tiefgreifenden Veränderungen in unserer Gesellschaft geführt. Der Einzug des Computers in alle Lebensbereiche, die alltägliche Nutzung des Internets, von E-Mail und sozialen Medien sowie die permanente Erreichbarkeit durch Mobilgeräte haben unser Kommunikationsverhalten und unseren Umgang mit Informationen nachhaltig verändert.

Von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen werden neue Kompetenzen und Fertigkeiten im Umgang mit Medien und ICT verlangt, privat wie auch in der Arbeitswelt. In fast jedem Beruf sind zumindest Grundkenntnisse zur Bedienung von ICT-Mitteln notwendig, ebenso die Fähigkeit zur verantwortungsvollen ICT-basierten Kommunikation und ein grundlegendes Verständnis für die Wirkungsweisen der verschiedenen Medien.

An der Schule Bachenbülach werden digitale Medien und Technologien im Unterricht als didaktische Mittel und als Thema der Medienbildung eingesetzt: Als didaktische Mittel dienen sie den Schülerinnen und Schülern als Werkzeug zum Lernen sowie den Lehrpersonen als Werkzeug zum Unterrichten. Die Schülerinnen und Schüler sollen Medien und ICT sachgerecht, kreativ und sozial verantwortlich nutzen und in ihr Leben integrieren können. Digitale Medien dienen ausserdem zur Schulorganisation und zur Kommunikation. 

Der kompetente und verantwortungsvolle Umgang mit Medien und ICT ist eine neue Kulturtechnik und gehört zu einer ganzheitlichen Bildung. Die Basis zum Erlangen dieser Kompetenzen bildet der Lehrplan der Volksschule des Kantons Zürich. Dieser Lehrplan beschreibt die Bereiche „Medienerziehung“ und „Informatik“ und die Anwendungskompetenzen.

Das beiden Geschäfte „Institutionalisierung Klassenassistenz“ und „Rahmenkredit für ICT Beschaffung“ werden den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern an der Gemeindeversammlung vom 5. Dezember 2019 durch die Schulbehörde unterbreitet und zur Annahme empfohlen, damit die Schule Bachenbülach weiterhin attraktiv für Schulkinder, Eltern und Lehrpersonen bleibt.

Zurück zur Übersicht

 
 

Seite drucken

 
©suxesiv Impressum | Disclaimer
NEWS RSS
23.10.2019
Einladung zum öffentlichen Informationsabend am 7. November 2019 um 19.30 Uhr im Singsaal der Schule Bachenbülach mehr

02.09.2019
Aus den Verhandlungen der Schulbehörde mehr

Archiv

EVENTS
12.11.2019
Räbeliechtliumzug mehr

05.12.2019
Schulgemeindeversammlung mehr

alle Events - vergangene Events