Kontakt
Schulverwaltung
Haus C
Schulanlage Halden
8184 Bachenbülach
Tel. 044 501 52 52
E-Mail
Intern
     

Aus den Verhandlungen der Schulpflege

03.03.2017
Investitionsrechnung 

Detailanalyse und Werterhaltung
Im Voranschlag der Investitionen 2016 wurden Fr. 150‘000.00 für Detailanalyse und Werterhaltung bewilligt. Die Schulpflege hat die Schlussrechnung mit Fr. 90‘157.35, also Fr. 59‘842.65 unter Budget abgenommen. Die Ausgaben setzen sich aus Raum- und Schulraumplanung Fr.28‘523.40 und der Sanierung der Südfront des Kindergarten Bächliwis Fr. 61‘633.95 zusammen.

Pausenplatzgestaltung
Mit der Budgetplanung für das Jahr 2016 hat die Schulpflege einen Kredit für die Gestaltung des unteren Pausenplatzes von Fr. 30‘000.00 eingestellt. Die Schüler und Schülerinnen des Schülerrates haben unter der Leitung der Schulsozialarbeiterin, dem Leiter Hausdienst und dem Schulleiter eine Idee entworfen und die Umsetzung bei der Schulpflege beantragt. An der Schulpflegesitzung vom 04. Oktober 2016 wurde der Betrag von Fr. 30‘000.00 für die Gestaltung des unteren Pausenplatzes frei gegeben. Die Arbeiten für die Kletterwand und die Spielgeräte konnten gemäss den eingegangenen Offerten abgeschlossen werden. Die Investition wird mit Fr. 346.05 unter Budget abgeschlossen. 

Schulraumplanung / Raumanpassung
Die Fr. 100‘000.00 welche im Rechnungsjahr 2016 in der Investition für Raumanpassungen eingestellt waren, wurden nicht benötigt, weil die Entscheidungen nicht getroffen werden resp. Ausgaben nicht im Jahr 2016 getätigt werden konnten. Die Schulpflege hat beschlossen, keine Rückstellungen zu machen. Raumanpassungen, die jetzt im 2017 getätigt werden, werden in der Investition 2017 verbucht.

Einzelinitiative

Die Primarschulpflege erklärt die von Ulrich Gautschi am 20. Dezember 2016 eingereichte, allgemein anregende Initiative für gültig. Die Urnenabstimmung über den Grundsatzentscheid zur Einheitsgemeinde und den Auftrag der Erstellung einer neuen Gemeindeordnung findet am 24. September 2017 statt. 

Logopädie Therapie

Zusammen mit der Logopädin verfolgt die Schulleitung die Schülerzahlen in logopädischer Therapie seit vier Jahren aufmerksam. Mit derzeitig 100 Stellenprozenten reichen die Ressourcen nicht aus, um den Bedarf an Logopädie abzudecken. So benötigen über 50 Kinder logopädische Therapie und nur  34 Kinder erhalten eine solche Unterstützung. 
Um die Warteliste der zu therapierenden Kinder abzubauen, bewilligt die Schulpflege befristet bis Ende Schuljahr 2017/2018 ein zusätzliches Teilpensum von 20 Stellenprozenten.

Zurück zur Übersicht

 
 

Seite drucken

 
©suxesiv Impressum | Disclaimer
NEWS RSS
11.07.2019
Information der Primarschulpflege Bachenbülach mehr

02.04.2019
Benutzung Rasenplatz mehr

Archiv

EVENTS
20.08.2019
1. Kindergartenkinder - Schulstart mehr

29.08.2019
Weiterbildungs- und Arbeitsmorgen der Lehrpersonen mehr

alle Events - vergangene Events