Kontakt
Schulverwaltung
Haus C
Schulanlage Halden
8184 Bachenbülach
Tel. 044 501 52 52
E-Mail
Intern
     

Was die neue Schulleiterin bewegt

24.10.2011
Schulleiterin Helen Moshfegh ist offiziell am 1. August 2011 an der Schule Bachenbülach gestartet. Sie ist verantwortlich für die pädagogische und organisatorische Leitung des Schulbetriebs, führt 30 Pädagoginnen und Pädagogen und weitere Personen im Schulumfeld. In einem Interview mit Schulpräsident Mario Dall‘Oglio erfahren Sie, was die Schulleiterin zurzeit bewegt.


Was für eine Schule hast du angetroffen bei deinem Start in Bachenbülach?
Ich traf auf eine Schule, die bewegte Zeiten hinter sich hat, eigene Wege einschlagen konnte und daran gewachsen ist. Eine Schule, die grosse Erwartungen an sich und an die Zukunft stellt. Die Schule Bachenbülach ist klar strukturiert. Die Leitung, d.h. die Schulpflege, die Schulleitung und die Leitung der Schulverwaltung arbeiten so  transparent wie möglich und mit offener Kommunikation. Die Lehrpersonen setzen sich mit viel Herzblut für ihre Klassen ein. Sie sind bestrebt, allen Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden und sie so zu fordern und fördern, dass sie zu ihren persönlichen Bestleistungen auflaufen können. Die Kinder sollen optimal auf den Übertritt in die Sekundarschule vorbereitet und in ihrem Selbstvertrauen bestärkt werden.

Als Schulleiterin kennst du die Vorgaben des Kantons. Wohin geht die Volksschule?
Sie tendiert ganz klar zu mehr „Miteinander“. Sei es mittels Integration möglichst vieler Kinder,  der Zusammenarbeit von Lehrpersonen untereinander oder durch die Aufgaben-teilung zwischen dem Schulhausteam, der Schulleitung, der Schulpflege und der Schul-verwaltung. Ich bin nicht immer überzeugt, dass die Schritte im richtigen Tempo, in einer gesunden Grösse und mit der notwendigen Sorgfalt eingeleitet werden. Allzu oft ist der finanzielle Aspekt Antriebskraft für Veränderungen. Ob das gut gehen kann? Ich weiss es nicht, doch bin ich überzeugt, dass nur im „Miteinander“ aller Beteiligten in Bachenbülach die für unsere Schule beste Lösung gefunden wird.

Welchen Wunsch hast du an die Eltern der rund 350 Kinder, die während acht Jahren an der Schule Bachenbülach lernen?
Es ist kein spektakulärer Wunsch: Ich wünsche mir Eltern, die ihre Kinder begleiten. Eltern, die sich über die Lernfortschritte ihrer Töchter und Söhne freuen, die gerne mit der Schule kommunizieren und zusammenarbeiten. Eltern, die ihre Kinder in Verantwortung zu selbstbewussten und feinfühligen Menschen erziehen. Starke Eltern, die sich an ihren starken Kindern freuen und mit uns zusammen an einer starken Schule mittragen.

Wenn du einen Wunsch frei hättest für die Schule Bachenbülach, wie sähe dieser aus?
Volle Kraft voraus in ein gemeinsames Schuljahr, geprägt von Tatendrang, Freude, Kraft, Liebe, Entdeckungslust, Mut, positiver Ausstrahlung, frei von Animositäten und Rivalitäten – einfach gemeinsam die Segel setzen und Kurs halten auf eine tolle Schule Bachenbülach.

Welche Ziele verfolgst Du als Schulleiterin?
Meine Vision ist eine gut funktionierende Schule Bachenbülach, in der die Kinder ihren Fähigkeiten entsprechend gefordert und gefördert werden. Die Lehrpersonen tragen und unterstützen sich gegenseitig in ihrer komplexen Arbeit. Die Eltern schenken der Schule ihr Vertrauen und nehmen aktiv Anteil. Kinder, Eltern, Lehrpersonen, Mitarbeitende, Behörden und das Verwaltungspersonal fühlen sich wohl und sind stolz, ein aktiver, tragender Teil der Schule Bachenbülach zu sein.

Vielen Dank für deine Ausführungen und weiterhin viel Erfüllung bei deinem anspruchsvollen Engagement an der Schule Bachenbülach.

Mario Dall’Oglio
Schulpräsident

Zurück zur Übersicht

 
 

Seite drucken

 
©suxesiv Impressum | Disclaimer
NEWS RSS
02.09.2019
Aus den Verhandlungen der Schulbehörde mehr

11.07.2019
Information der Primarschulpflege Bachenbülach mehr

Archiv

EVENTS
24.10.2019
Informationsabend Uebertritt Sekundarschule mehr

29.10.2019
Bülimärt mehr

alle Events - vergangene Events