Kontakt
Schulverwaltung
Haus C
Schulanlage Halden
8184 Bachenbülach
Tel. 044 501 52 52
E-Mail
Intern
     

Grundsätzlich Mundart in Zürcher Kindergärten

15.05.2011
Dialekt-Initiative im Kanton Zürich mit rund 54 Prozent Ja-Stimmen angenommen

(sda) In Zukunft wird in den Zürcher Kindergärten grundsätzlich der Dialekt und nicht Hochdeutsch als Unterrichtssprache verwendet. Die Stimmberechtigten haben die Volksinitiative «Ja zur Mundart im Kindergarten» mit 53,9 Prozent Ja-Stimmen angenommen. Die Initiative verlangt, Mundart als einzig zulässige Sprache im Kindergarten vorzuschreiben.
 
Die Stimmbeteiligung betrug 34 Prozent. Das überparteiliche Komitee begründete seine Initiative unter anderem damit, dass Kinder von Anderssprachigen besser integriert werden könnten, wenn sie Mundart beherrschen. Möglichst früh erworbenes Hochdeutsch führe nicht zu besseren Resultaten in der Schule.
 
Kantons- und Regierungsrat hatten die Initiative ebenso abgelehnt wie der Zürcher Lehrerinnen- und Lehrerverband und die Zürcher Schulpräsidien. Bisher sieht das Volksschulgesetz eine flexible Regelung vor, bei der teilweise in Hochdeutsch und teilweise in Mundart unterrichtet wird. Die weniger oft verwendete Sprache soll dabei mindestens ein Drittel der Zeit verwendet werden

Weiterer Kommentar zum Abstimmungsergebnis von Felix Schindler, Tages-Anzeiger: Grundsätzlich Mundart
 

Zurück zur Übersicht

 
 

Seite drucken

 
©suxesiv Impressum | Disclaimer
NEWS RSS
23.10.2019
Einladung zum öffentlichen Informationsabend am 7. November 2019 um 19.30 Uhr im Singsaal der Schule Bachenbülach mehr

02.09.2019
Aus den Verhandlungen der Schulbehörde mehr

Archiv

EVENTS
alle Events - vergangene Events