Kontakt
Schulverwaltung
Haus C
Schulanlage Halden
8184 Bachenbülach
Tel. 044 501 52 52
E-Mail
Intern
     

Schuel Bachebüli: Geschter – Hüt – Morn. Gedanken zur Schule

20.05.2011
Liebe Leserinnen und Leser

Wenn Sie diese Zeilen lesen heisst das, dass Sie die Kulturtechnik „Lesen“ erlernt haben und diese gerade jetzt pflegen. Ich gratuliere Ihnen. Sie gehören zum privilegierten Teil der Menschheit, der eine Schule besuchen konnte.

Auch an der Schule Bachenbülach geben Pädagoginnen und Pädagogen dieses wichtige Kulturgut zum Entdecken anderer Welten an die rund 350 Schulkinder weiter. Dies ist eine der Konstanten im Umbruch, welcher die Zürcher Schullandschaft seit mehreren Jahren prägt. Eine Geleitete Schule, einen Schulhort oder auch die Elternmitwirkung kennen wir hier erst seit kurzem. Schulsozialarbeit führen wir ab Schuljahr 2011/12 neu ein und das Thema Berufsauftrag für Lehrpersonen steht vor der Türe. Kurz: mit der Einführung des neuen Volksschulgesetzes bleibt in der Schullandschaft praktisch kein Stein auf dem anderen. Gleichzeitig werden Medienschaffende nicht müde über die Themen Lehrermangel, überforderte Eltern und Gewalt an Schulen zu berichten.

Die Schule Bachenbülach ist gefordert, zusammen mit den Eltern die ihr anvertrauten Kinder auf das anspruchsvolle Leben vorzubereiten. In diesem Zusammenhang gehen Sie sicher mit mir einig, dass die Welt nicht an der Dorfgrenze aufhört. In Bülach geht die Schullaufbahn weiter. Sekundarschul- oder Gymnasiallehrpersonen begleiten die Sprösslinge aus Bachenbülach weiter durch die Schulzeit. Die Leitungsteams, also die Schulpflegen, gestalten aktiv mit durch einen regelmässigen Austausch in den Schulkreisgemeinden Höri, Hochfelden, Winkel und Bülach.

Auch auf kantonaler Ebene gilt es ebenfalls sich einzubringen. Der Entwurf des zukünftigen Zürcher Gemeindegesetzes befindet sich in der Vernehmlassung. Der Entwurf sieht vor Schulkreisgemeinden möglichst aufzuheben und Einheitsgemeinden mit den politischen Gemeinden zu bilden. Die Schulpflege Bachenbülach sprach sich demgegenüber in der Vernehmlassungsantwort für eine engere Zusammenarbeit von Schulgemeinden, vor allem auch mit der Oberstufe, aus. Sie erwartet sich davon eine Optimierung der Schulqualität aller Schulstufen und die Nutzung vorhandener Synergien.

Es ist eine spannende Zeit an der Zürcher Volksschule - auch für die Eltern. Diese wurden im neuen Volksschulgesetz stärker eingebunden und es bestehen etliche neue Mitwirkungsrechte.
Ich nehme deshalb die Gelegenheit gerne wahr, ein grosses Dankeschön an die vielen engagierten Eltern der Kindergarten- und Schulkinder auszusprechen.

Das Eröffnungsfest der neuen Schulanlage Halden hat gezeigt, wie viele Akteure es braucht, damit unsere Schule lebt und eine gute Lernatmosphäre entstehen kann ist. Lassen Sie sich beim Durchblättern dieses Mosaiks an einen wunderschönen Tag für Schulkinder und Gäste, Lehrpersonen, Mitarbeitende und Behördenmitglieder erinnern.

Ich danke Ihnen im Namen der Schulpflege für Ihr Vertrauen.

Mario Dall’Oglio
Schulpräsident

(Auszug aus dem Juni-Mosaik zum Thema Schule)


Zurück zur Übersicht

 
 

Seite drucken

 
©suxesiv Impressum | Disclaimer
NEWS RSS
23.10.2019
Einladung zum öffentlichen Informationsabend am 7. November 2019 um 19.30 Uhr im Singsaal der Schule Bachenbülach mehr

02.09.2019
Aus den Verhandlungen der Schulbehörde mehr

Archiv

EVENTS
alle Events - vergangene Events