Kontakt
Schulverwaltung
Haus C
Schulanlage Halden
8184 Bachenbülach
Tel. 044 501 52 52
E-Mail
Intern
     

Leitlinien zu Bildung und Integration

05.03.2008
Der Bildungsrat hat am 14. Januar 2008 neue Leitlinien zu den Integrationsaufgaben im Bildungsbereich verabschiedet.

Die Leitlinien gelten für alle Schulstufen und beziehen auch die vorschulische Lernförderung ein. In den Schulen kommen heute Kinder und Jugendliche aus den unterschiedlichen sozialen, sprachlichen und kulturellen Milieus zusammen. Die Schulen leisten einen wesentlichen Beitrag, dass alle die notwendigen Fähigkeiten erwerben, um sich in die Gesellschaft zu integrieren. Der Bildungsrat hat mit den Leitlinien für die nächsten fünf bis zehn Jahre prioritäre Ziele und Massnahmen festgelegt:

  • Die Deutschkompetenzen aller Lernenden, insbesondere derjenigen nichtdeutscher Erstsprache, sollen sich verbessern. Massnahmen dazu sind eine verstärkte Lese- und Schreibförderung, die Förderung der zweisprachig aufwachsenden Kinder sowohl durch ergänzenden Deutschunterricht wie auch durch Kurse in heimatlicher Sprache und Kultur sowie eine verstärkte Sprachförderung in Spielgruppen und Kinderkrippen.
  • Das Bildungsniveau und der Schulerfolg von Lernenden, die sozial benachteiligt sind oder aus Migrantenfamilien stammen, sollen sich auf allen Bildungsstufen verbessern. Dazu dienen untern anderem das Programm „Qualität in multikulturellen Schulen (QUIMS)“ für Schulen mit hohen Migrantenanteilen, eine Verstärkung der Lernförderdung im Frühbereich und in der Volksschule sowie Massnahmen mit dem Ziel, dass möglichst viele Jugendliche einen Berufs- oder Mittelschulabschluss erreichen.
  • Junge Menschen sollen in den Schulen soziale Kompetenzen erlernen, die zu gegenseitigem Respekt führen. Massnahmen sind Gemeinschaftsbildung, Mitwirkung und Regeln des Zusammenlebens in den Schulen sowie interkulturelles Lernen und das neue Fach „Religion und Kultur“.
  • Schulbehörden, Lehrpersonen, Verantwortliche der Berufsbildung und Eltern sollen sich in der Lern- und Integrationsförderung partnerschaftlich unterstützen. Dafür sind die Information, der Einbezug und die Mitverantwortung der Eltern zentral. Unterstützt finden die Schulen auch durch die Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendhilfe (Schulsozialarbeit), der Berufsberatung und den Lehrbetrieben.

Die Leitlinien wurden in der bildungsrätlichen Kommission „Forum Migration und Integration“ mit Vertretungen der Lehrerschaft, der Schulpräsidenten und der grossen eingewanderten Bevölkerungsgruppen erarbeitet.

Den Bildungsratsentscheid, die verabschiedeten Leitlinien und den dazu gehörigen Bericht finden Sie unter: http://www.bi.zh.ch/internet/bi/de/BR/BRB_2008.html

Zurück zur Übersicht

 
 

Seite drucken

 
©suxesiv Impressum | Disclaimer
NEWS RSS
23.10.2019
Einladung zum öffentlichen Informationsabend am 7. November 2019 um 19.30 Uhr im Singsaal der Schule Bachenbülach mehr

02.09.2019
Aus den Verhandlungen der Schulbehörde mehr

Archiv

EVENTS
alle Events - vergangene Events